Veranstaltung This Is Ska - Festival 2013 - Wasserburg, Rosslau | vom 2013-06-21 bis 2013-06-22


This Is Ska - Festival 2013 - Wasserburg, Rosslau vom 2013-06-21 bis 2013-06-22

This Is Ska Festival Rosslau

This Is Ska Festival


The Granadians

Die Reggae-Styler aus Granada sind zurück in Deutschland. Die Band, die in der Early Reggae Szene seit Jahren einen exzellenten Ruf genießt, ist mit neuem Album am Start. Hier kommen ein paar wirklich schräge Vögel zur uns rüber, die in Sachen Coolness und Authentizität aber keine Wünsche offen lassen. Sicher eins der Highlights beim TIS 2013!

The Autocratics

Rosslau und Fernost - da geht immer was! THE AUTOCRATICS setzen die gute alte japanische Tradition fort und kommen mit energiegeladenem Two Tone und Uptempo-SKA. Langsam ist anders! Wie man es von japanischen Bands gewohnt ist, musikalisch versiert und mit steiler Performance. Eine Absolute Bereicherung für unser Festival.  

The Skatoons

Wer auf SKA-Punk steht, kommt seit über 10 Jahren an dieser Band nicht vorbei. Die SKATOONS aus Hamburg City haben alles gespielt, was es in Deutschland zu spielen gibt und sind dabei stets angenehm und locker geblieben. Schöner schneller Offbeat und originelle Texte. Das ist es, warum wir uns immer freuen, sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Dutch Ska Express

Diese Herren treiben seit einiger Zeit ihr Unwesen auf europäischen Bühnen und es scheint so, als wären es gute alte Bekannte!? Aber klar doch - hier kommt eine wirkliche niederländische Allstar-Band angerauscht. Das Kollektiv aus Mitgliedern von z.B. "Mr. Review" oder den "Skasters" des Herrn "Foggo" macht dampf! Two Tone & Uptempo-SKA, der richtig nach vorne geht. Dabei widmen sie sich hauptsächlich den größten Hits einer ganzen Ära, indem sie die Gassenhauer der eigenen Bands, aber auch der "Specials", "Madness" oder "El Bosso & die Ping Pongs" gekonnt performen. Achtung Lieferung - per EXPRESS!  

Judge Dread Memorial

Die Rückkehr des Alexander Minto Hughes. … Na Ihr wisst schon – einst Catcher, Schuldeneintreiber, Roadie, Türsteher & Rausschmeißer, Radio-DJ, Bodyguard von "Prince Buster" oder den "Rolling Stones" und vor allem erster weißer “Original Trojan Artist“ mit Hit in Jamaica. Klingelt‘s? Man darf gespannt sein – Der PRINCE OF RUDENESS & THE UPSESSIONS werden es wohl derart krachen lassen, dass Mr. DREAD seine wahre Freude daran gehabt hätte. Rough Reggae & Pure Sex – welcome back JUDGE DREAD.

Rubén López & The Diatones

Was für eine Symbiose. RUBEN LOPEZ – bekannt von den MALARIANS oder PEEPING TOMS und die einstige Studioband THE DIATONES. Letztere setzen sich aus Musikern ebenfalls etablierter Acts wie den OLDIANS oder FLIGHT 404 zusammen und arbeiteten bereits mit vielen Größen von ROY ELLIS bis DAVE BARKER zusammen. Diese All-Star-Formation ist nah am perfekten Sound – Reggae, Rocksteady mit einer derben Ladung Soul. Wir freuen uns auf diese Perle in unserem Line Up!

MARK FOGGO & THE HOTKNIVES (NL/UK)

Da haben die größte Rampensau (Sorry Mark!) des europäischen SKA und unsere Dauergäste aus Brighton aber offensichtlich Spaß am gemeinsamen Touren gefunden! MARK FOGGO und THE HOTKNIVES spielen nicht nur an einem Abend auf der selben Bühne, sondern sie spielen wahrhaftig zusammen. Und zwar alle Hits beider Acts gemeinsam. Das macht allen Beteiligten einen riesen Spaß, der auch Euch nicht verborgen bleiben wird! FOGGO und die “Holsten Boys“ erstmals zusammen beim THIS IS SKA!

SKARFACE (F)

Über Fred und seine Mannen muss man nicht viel erzählen. Uptempo-Ska bis der Arzt kommt. SKARFACE produzieren jedes Jahr eine Schallplatte (wie in den guten alten Zeiten des RocknRolls) und sind unumstritten eine der ersten Bands der internationalen Skaszene. Mit mehr als 1200 Konzerten in Städten wie Moskau, Tokio, Montreal, Bratislava, Prag usw. und großen Tourneen durch Deutschland, Italien, Schweiz, Spanien, USA, Kanada und anderen Ländern haben sie ihr eigenes Land (Frankreich) fast völlig vergessen. Was uns in diesem speziellen Fall egal sein soll – hauptsachen sie sind wieder mal bei uns zu Gast!

THE MIGHTY FISHERS (HU)

THE MIGHTY FISHERS aus Budapest, formten sich aus Teilen bekannter ungarischer Bands wie Pannonia Allstars Ska Orchestra, The Three Teadies u.a. und sind Ungarns erste pure Rocksteady-Band. Ihre musikalisches Niveau und ihre Spielfreude machen sie zum viel versprechenden Nachwuchsact der europäischen Skaszene. Schön, dass sie auch beim geneigten Fachpublikum auf dem THIS IS SKA vorbeischauen.

THE TALKS (UK)

Achtung! Hier bläst ein richtig frischer Wind ... THE TALKS von der Insel gehen wohl locker als der "neue heiße Scheiß" der Szene durch. Britpop, Two Tone & Punk heißen die Zutaten für diesen mitreißenden Sound. Gerade die aktuelle Single feat. "Neville Staple" von den SPECIALS veröffentlicht, kommt die Band mit neuem Album im Gepäck nach Deutschland. THE TALKS - das klingt jetzt schon nach mehr.

BERLIN BOOM ORCHESTRA (D)

2013 ebenfalls in Rosslau dabei: BERLIN BOOM ORCHESTRA. Es gibt vieles zu sagen über eine Band, die in sechs Jahren mit zwei Alben und unzähligen Shows in ganz Deutschland von sich reden machte, doch der selbstgemachte Erfolg spricht für sich: Auch ohne Major geht die Band mit ihrem absolut tanzbaren Mix aus Reggae, Ska und Dancehall steil. So sind die traditionellen Neujahrskonzerte im kulturell völlig übersättigten Berlin ebenso traditionell ausverkauft. Mit der aktuellen EP „Drei Stück Schlauer“ ging es im Sommer 2012 auf das „Summerjam-Festival“ in Köln, mit 30.000 Besuchern Deutschlands größtes Reggae-Fest. Nach ihren Auftritten beim „Rototom Sunsplash“, „Afrika Karibik Festival“, „Bersenbrück Reggaejam“ oder dem „Chiemsee Reggae Summer“ war dies einer der Höhepunkte in der Bandgeschichte. Und auch die treue Fanbase kann sich sehen lassen, wenn unzählige SupporterInnen die deutschen Texte des Sängers Filou vor den Bühnen der Republik mitsingen und den BOOM-Sound aus der Hauptstadt feiern.

STRANGER & PATSY (JAM) 

STRANGER COLE – das klingt wie Musik im Ohr des geneigten Rocksteady-Liebhabers. Zu einer der größten jamaikanischen Musiklegenden avancierte STRANGER COLE bereits zu Zeiten seiner ersten Veröffentlichung: “Rough and Tough“ bescherte dem grade mal 17jährigen im Jahre 1962 gleich seinen ersten No1 Hit, der noch heute einer der bekanntesten Klassiker seines Genres ist. 

Über die Jahrzehnte lieferte er diverse Hits in Zusammenarbeit mit den erfolgreichsten Producern dieser Tage: Duke Reid, Coxsone Dodd, Prince Buster, Sonja Pottinger, Leslie Kong, Joe Gibbs und natürlich Bunny „Striker“ Lee, der Dank der Zusammenarbeit von Lester Sterling und STRANGER COLE, mit dem noch heute gern gecoverten “Bangarang“, seinen ersten Reggae Hit hatte. Die enorme Live-Präsenz dieser Tage tat ihr Übriges zum weltweiten Bekanntheitsgrad dieses Ausnahmekünstlers.

An seiner Seite niemand geringeres als die unvergleichliche PATSY TODD. Geboren 1944 in West-Kingston erlangte sie Anfang der 60er Jahre durch Duette mit Derrick Morgan große Bekanntheit, bevor sie ein paar Jahre später mit STRANGER COLE den, von Duke Reid produzierten, Hit "When I Call Your Name" aufnahm. Kurz darauf warf sie das Handtuch und entschied sich gegen die Karriere als Sängerin und für ein bürgerliches Leben in New York.

Auf einer Bühne konnte man PATSY TODD in den vergangenen Jahrzehnten nur selten erleben – in Europa noch nie. Das wird sich 2013 ändern – beim THIS IS SKA Festival in Roßlau.

DR. RING DING SKA-VAGANZA 

Zehn Jahre nachdem sich die Wege von Dr. Ring Ding und den Senior Allstars trennten, ist im Jahre 2012 die Zeit endlich reif für ein "Back to the Roots". Mit seiner

Ska-Vaganza schart der Doc eine internationale Band aus langjährigen Mitstreitern und neuen Talenten um sich: aus Katalonien die Freedom Street Band (Barcelona), aus Deutschland Mathias Demmer von den Busters und Markus Dassmann von den Senior Allstars, Genís Bou (Gramophone Allstars, Girona), dazu Jazz-Experten wie die amerikanische Sängerin Stephanie K., der junge Trompeter Bruno Calvo aus Càdiz und Vibraphonist Altfrid M. Sicking sowie Percussionist Marcus Passlick. Eine besondere Sensation ist der Gastauftritt Doreen Shaffer (The Skatalites) für ein Duett der besonderen Art.

Mit dem neuen Album "Piping Hot" wird dann auch eine extra heiße Suppe gekocht: hervorragende, vom Chef persönlich geschriebene Songs und Instrumentals, dazu Adaptionen eines katalanischen Volksliedes („El Cant Dels Ocells“) und eines deutschen („Freedom Of Thought“ ist eine afro-karibische Ska-Version von „Die Gedanken

sind frei“), sowie eine Rock Steady-Version von Peter Gabriels „Don’t Give Up“ – allesamt liebevoll arrangiert und produziert, Eingespielt von hervorragenden

Musikern, die die Leidenschaft für die Old School Beats mit dem Bandleader teilen. Trad-Ska at its best!

 THE STEADYTONES (GER)

Neben einem kleinen eigenen Set, mit STRANGER & PATSY auf der Bühne – THE STEADYTONES! Die junge Band hat sich mit ganzem Herzen dem guten alten “Trjoan-Sound“ verschrieben und verbindet Early Reggae, Ska und Rocksteady in großartiger Weise zu einem Sound, der den nötigen Funk niemals vermissen lässt. Hier rauscht was neues an, das doch so vertraut klingt. Über die eigene Musik hinaus interpretiert die Band mit immenser Qualität und gnadenlos authentisch die Klassiker des “Spirit of 69” und zeigt dabei keine Hemmungen auch Elemente anderer Genres fern der Peripherie des Reggae zu integrieren.

WINSTON FRANCIS (JAM)

Einer der aktivsten, unter den Jamaikanischen Altstars ist sicher WINSTON FRANCIS. 1948 in Kingston Jamaica geboren, liest sich auch seine Vita für einen Reggae-Liebhaber beeindruckend.

Da ist von Kooperationen mit Bob Andy, Dennis Brown oder Bob Marley die rede. Produziert wird natürlich u.a. in Coxson’s Studio One und es gibt Touren auf Jamaica und in den USA. Darüberhinaus ist er Background-Sänger der Melodians und spätestens seit seinem Album „Mr Fix It“ genießt FRANCIS auch in UK große Popularität.

In den 80ern unterbricht er seine Karriere, um seine berufliche Erfüllung in der Arbeit als Sozialarbeiter in Brixton zu finden, bevor er zu seiner großen Liebe - der Musik - zurückkehrt. 

In Deutschland gibt er in den letzten Jahren endlich wieder einige gefeierte Konzerte. Wir freuen uns auf „Mr. Fix It“ - WINSTON FRANCIS!

KEN GURU & THE HIGHJUMPERS (GER)

Als Backingband für WINSTON FRNACIS am Start: KEN GURU & THE HIGHJUMPERS. Die jungen Dresdner werden, neben ein paar eigenen Songs ,das Set, des im Jahre 1948 geborenen „King Cool“ – welches von Ska, Rock Steady über Skinhead Reggae bis hin zum Roots Reggae einen Querschnitt durch die gesamte Entwicklung der jamaikanischen Populärmusik bieten wird – auf ihre eigene Art und Weise interpretieren und den alten Perlen einen neuen Glanz verleihen.

Kommentieren

Bildergallerien der Veranstaltung

Zeige Ergebnisse 1-3 von 21.

Prince Of Rudeness (D) with The Upsessions - Judge Dread Memorial 17. This Is Ska Festival, Rosslau 22. Juni 2013 (I)

  • Datum: 2013-06-22
  • Künstler: Prince Of Rudeness (D)
  • Zur Gallerie
Prince Of Rudeness (D)
Judge Dread Memorial Die Rückkehr des Alexander Minto Hughes. … Na Ihr wisst schon – einst Catcher, Schuldeneintreiber, Roadie, Türsteher & Raus...

The Upsession (NL) 17. This Is Ska Festival, Rosslau 22. Juni 2013

  • Datum: 2013-06-22
  • Künstler: Upsessions, The (NL)
  • Zur Gallerie
Upsessions, The (NL)
Bildergallerie The Upsession (NL) 17. This Is Ska Festival, Rosslau 22. Juni 2013 des Künstlers Upsessions, The (NL) vom 2013-06-22

Stranger Cole (Jam) with The Steadytones 17. This Is Ska Festival - Wasserburg, Rosslau 22. Juni 2013 (I)

  • Datum: 2013-06-22
  • Künstler: Stranger Cole (Jam)
  • Zur Gallerie
Stranger Cole (Jam)
STRANGER & PATSY (JAM)  STRANGER COLE – das klingt wie Musik im Ohr des geneigten Rocksteady-Liebhabers. Zu einer der größten jamaikanischen Musik...
Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren
  • 27. Summer Jam Festival - Fühlinger See Köln (Summer Jam, Summer Jam 2012, )
  • 19. Reggae Jam Festival - Bersenbrück (Aaron Silk, Busy Signal, Chronixx, Cocoa Tea, Exco Levi, Freddie McGregor, Ganjaman, Gappy Ranks, Iba MaHr, Illbilly Hitech, Longfingah, Israel Vibration, Jamaica Papa Curvin, Jahcoustix, John Holt, Kimoe, Kiprich, Lee "Scratch" Perry, Leftside, Lion Teeth, Lloyd Parks, Marcia Griffiths, Martin Zobel, The Mighty Tamlins, Nosliw, Peter Lloyd, Randy Valentine, Ras Shiloh, Ray Darwin, Romain Virgo, Ruffhouse, Suga Roy, Conrad Crystal, Stikki, Tantafari, Teacha Dee, Third World, Turbulence, U Roy, Uwe Banton, Warrior King, Yami Bolo, Yellow Umbrella, Reggae Jam, Reggae Jam 2013,)
  • Reggae Jam 2012 (Reggae Jam, Reggae Jam 2012, Tarrus Riley, Jah Cure, Anthony B, Fantan Mojah, Nkulee Dube, Fully Fullwoods "Tosh meets Marley", The Mighty Diamonds, I Jahman Levi, Pablo Moses, The Jays, Brigadier Jerry, Lord Sassafrass, Linval Thompson, Meeks & Meeks, Peter Metro, Captain Barkey, Wickerman, Lt. Stitchie, Mega Banton, Half Pint, Pinchers, Cornell Campbell, Kirk Davis, The Silvertones, Fiona, Algebra, Ganjaman, Sebastian Sturm, Beatsafari, Urban Tribe, Lion Teeth, Rootz Underground, Raging Fyah, No-maddz, Johnny Osbourne, I-Fire, Kanga Roots, Barney Millah, Debuzz, Tarrus Riley, )
  • 16. This Is Ska - Festival (This Is Ska Festival, This Is Ska Festival 2012, Lee Scratch Perry, The Caroloregians, Roy Ellis, The Magic Touch, Mr. Review a.k.a. Rude & Visser, Two Tone Club, King Hammond, The Saloon Soldiers, Buster Shuffle, Babylove & The Van Dangos, Mark Foggo, The Branlarians, The Offenders, The Valkyrians, Leo & The Line Up, Jokerface, Port Royal, Babayaga, )
  • Summer Jam Festival 2013 - Fühlinger See, Köln (Summer Jam, Summer Jam 2013, Köln, )